25 Jahre 6x in Leipzig: Grünau
Stadtmitte
Eutritzsch
Gohlis
Connewitz
Schleußig
0341/9116068

Unterrichtsmethode

Um diesen hohen Ansprüchen gerecht zu werden, wurde ein spezielles Lehrwerk erarbeitet, das dem Schüler die Möglichkeit bietet, das Gitarrenspiel in Melodie- und Akkordspiel zu erlernen, und darauf aufbauend ein breites Spektrum verschiedener Musik- und Stilrichtungen vermittelt. Die Publikation umfasst insgesamt ca. 250 - 300 Seiten und gliedert sich in Elementar-, Grund-, Mittel-, Ober- und Sonderklasse. Sie vermittelt einen Gesamtüberblick über die Techniken, Teilgebiete und Stilrichtungen des Gitarrenspiels.

Die entsprechend des Lehrplanes zu vermittelnden Techniken und der musiktheoretische Teil werden durch gezielt ausgewählte Spielstücke gefestigt. Von Anfang an wird den Bereichen Rhythmik, Gemeinschaftsmusizieren und Notenspiel besondere Aufmerksamkeit gewidmet.

Die Unterrichtsmethode der Gitarrenschule Fröhlich befähigt seine Absolventen, in einer Band, einem Gitarren-Duo, Singeclub o. ä. zu spielen, sich für ein Musikhochschulstudium zu entscheiden oder auch als Profi-Musiker im Studio- oder Live-Bereich zu arbeiten.

Die fünf Unterrichtsstufen

Wie schon erwähnt, gliedert sich die Ausbildung in fünf Unterrichtsstufen (Klassen).

Die Elementarklasse beinhaltet den Einstieg, die Einführung und die Grundausbildung im Melodiespiel (Haltung, Anschlagtechnik, Stimmen der Gitarre) und in die Notenlehre (Intervalle). Es werden alle am häufigsten angewandten Akkorde und Tonleitern der ersten Lage behandelt (Akkordwechsel). Nach Beendigung der Elementarklasse ist der Schüler befähigt, an Hausmusik im Familien- und Freundeskreis mitzuwirken.

Die Grundklasse behandelt darauf aufbauend die zweite Lage, Barree-Akkorde (verschiedene Tonleiter- und Akkordtypen) und die entsprechenden Spielstücke.

Die Mittelklasse umfaßt die Stilrichtungen Blues, Swing, Beat; behandelt pentatonische Skalen, Dämpfungstechnik, Artikulations- und Phrasierungsübungen, Power-Chords, Lagenwechsel, harmonisches und melodisches Moll bis zur VII. Lage usw. Grundlegende Spieltechniken der Sologitarre werden hier vermittelt.

Die Oberklasse festigt die Tonskalen und entwickelt Stilrichtungen, wie z. B. Rock u. Jazz, auch durch erweiterte Akkorde über das gesamte Griffbrett.

Die Sonderklasse beinhaltet eine entsprechende Weiterbildung auf Wunsch des Schülers und die Vorbereitung auf ein Musikhochschulstudium. Improvisation und freies Gitarrenspiel bilden hier einen zentralen Punkt. Schwerpunkt ist dabei die Förderung und Ausbildung einer individuellen, künstlerischen Persönlichkeit.

Es gibt keinen Leistungsdruck und kein Jahrespensum in allen Einstufungsklassen. Jeder Schüler erhält nach Beendigung der jeweiligen Einstufungsklasse eine Urkunde. 

Aufnahme in den Unterricht

Es sind keine Vorkenntnisse nötig und es erfolgt keine Aufnahmeprüfung. Angefangen werden darf in jedem Monat des Jahres. Die jeweilige Klasse endet ohne Prüfung mit einem entsprechenden Abschlussstück zur Einstufung in die nächste Klasse. Danach ist der Schüler berechtigt die nächsthöhere Einstufungsklasse zu absolvieren.

Altersbegrenzungen gibt es nicht. Grundsätzlich kann jeder beginnen, der gewillt ist, ein entsprechendes Übungspensum ohne Leistungszwang zu absolvieren. Dabei wird der Bereich der Erwachsenenbildung mit einbezogen. 

Unterrichtsdauer

Der Schüler erhält 1x wöchentlich eine Unterrichtsstunde im Hauptfach Gitarre, in dem das Nebenfach Musiklehre (Theorie) mit inbegriffen ist. Eine Unterrichtsstunde beträgt 45 Minuten.

Preise

Das Honorar beträgt 59,- € pro Monat für Anfänger. Das Lehrmaterial ist im Preis enthalten. 

Unterrichtsangebot

Es umfasst entsprechend des genannten Lehrwerkes folgende Themen: Harmonielehre, Gehörbildung, Improvisation, Rhythmik, Theorie, Notenlehre, Swing, Rock, Pop, Jazz, Blues, Beat und Musiklehre. In erster Linie soll der Unterricht dem Schüler dabei das Gefühl zum Spielen vermitteln und zur Ausbildung einer künstlerischen Persönlichkeit führen.

Ausleihen von Instrumenten

Nicht nur an Schüler der Gitarrenschule Fröhlich, sondern auch an alle sonstigen Freunde der Musik werden Instrumente und Verstärker ausgeliehen.

Verkauf von Instrumenten

Für alle, die Freude am Musizieren haben oder Berufsmusiker sind, verkauft die Gitarrenschule Fröhlich neue und gebrauchte Instrumente aller Instrumentengruppen mit vollständiger Garantie. Angefangen von Plektren, Saiten, Konzert/Classic-Gitarren, Westerngitarren, E-Gitarren, Bassgitarren bis hin zu Gitarrenverstärkern, Multieffektgeräten, PA-Zubehör, Keyboards und Schlagzeugen ist jede Bestellung möglich. Da wir keine Verkaufs- und Lagerräume benötigen, ist es möglich, die Preise attraktiv zu gestalten. Es besteht bei der Gitarrenschule Fröhlich auch die Möglichkeit, gebrauchte Instrumente in Zahlung zu geben. Die Gitarrenschule Fröhlich tritt auch als Berater für den Kauf von Instrumenten, Verstärkern, Noten und Zubehör auf, sowie anderen musikalischen Fragen. Dadurch kauft der Kunde bei uns preis- und servicebewusster. Als Bildungseinrichtung mit Musikschulcharakter arbeitet die Gitarrenschule Fröhlich partnerschaftlich mit allgemein bildenden Schulen, Volkshochschulen, Musikschulen, Musikhochschulen, Privatmusiklehrern und musikalischen Laienvereinigungen. Die Gitarrenschule Fröhlich beansprucht dadurch einen gleichberechtigten Platz im Bildungssystem. Die Musikerziehung hat großen Einfluss auf die Persönlichkeitsbildung, fördert Kreativität, Konzentrations- und Durchhaltevermögen und ist dadurch nicht nur eine schöne, sondern auch sinnvolle Freizeitgestaltungsmöglichkeit, insbesondere für junge Menschen.